Deutschland

Camera Rescue begann 2010 in Finnland mit ein paar begeisterten Fotografen, die großes Interesse an analogen Kameras hatten. Wir arbeiten daran Kameras für die zukünftigen Generationen zu erhalten. Wir haben uns zum Ziel gesetzt 100.000 Kameras bis Ende 2020 zu retten – im Mai 2020 konnten wir bereits über 80.000 retten. Egal ob eine Einzige oder tausend auf einmal, wir retten Kameras aus jedem Jahrzehnt, alt oder neu, funktionierend oder defekt. Tausch dein altes oder ungewolltes Kameraequipment gegen Geld ein und hilf uns dabei, unser Ziel zu erreichen.

In den letzten paar Jahren haben mehr und mehr junge Menschen die analoge Fotografie für sich entdeckt. Sie schätzen die Imperfektion sowie das entschleunigte und greifbare Gefühl bei der Benutzung analoger Kameras. Um all diesen neuen Menschen beim Einstieg in die analoge Fotografie zu helfen, suchen wir aktiv nach Kameras, welche in Regalen und Dachböden versteckt sind, um ihnen neues Leben einzuhauchen. Wir glauben, dass es bereits hart genug ist in die analoge Fotografie einzusteigen, ohne gegen Lichtlecks, ungenaue Verschlusszeiten und defekte Objektive kämpfen zu müssen. Deshalb testen und reparieren wir die Kameras, die bei uns landen, sorgfältig.

Unser Einsatz diese Kameras zu retten ist unser Weg der analogen Fotografie zu helfen, am Leben zu bleiben, damit unsere Kinder und Enkel die gleiche Kameraauswahl genießen können wie wir. Neue analoge Kameras zu einem, für die meisten Menschen bezahlbaren, Preis herzustellen wird – wenn überhaupt – für viele Jahre nicht möglich sein. Somit ist es essentiell den vorhanden Bestand an Kameras am Leben zu halten.

Das Testen und Reparieren von Kameras erfordert Investitionen in Expertise und Equipment, weshalb es unmöglich ist kleinere, nationale Teams im aktuellen Markt zu etablieren. Um die Expertise und das Equipment aufrechtzuerhalten ist es wichtig, dass wir über die Landesgrenzen hinaus arbeiten, was in einem diversen Europa hinsichtlich Kultur, Geographie und Gesetzgebung eine große Herausforderung darstellt. Wir versuchen uns, wenn möglich, auch ausserhalb von Europa auszudehnen. Unser Hauptsitz ist in Tampere Finnland, wir haben jedoch auch Büros in Helsinki und Paris, sowie zusätzliche Crewmitglieder unter anderem in Spanien, Deutschland und den USA.